Montag, 8. Juni 2009

Der erste Gehörlose ist ins Europaparlament eingezogen!

Glückwunsch, Dr. Ádám Kósa! Das Europaparlament hat seinen ersten gehörlosen Abgeordneten!!!

Wow, was für eine Leistung für einen Gehörlosen! Dieses Ergebnis bedeutet, dass ab jetzt im Europaparlament die Gebärdensprache zum Zug kommt, d.h. im Fokus der Politiker steht und hoffentlich bewirken wird, dass die Europa-Politiker merken, welche Bedürfnisse Gehörlose haben.

Ich denke, dies kann nur ein positives Signal für die Wirtschaft und Politik sein!

Hier ist ein sehr interssantes Interview mit Dr. Dr. Ádám Kósa zu sehen - bitte anklicken!

Kommentare:

  1. .. was mich jetzt interessieren würde, wäre ob dr.kòso jetzt wirklich einen gebärdendollmetscher bekommt oder nicht, denn die gebärdensprache ist ja keine der offiziellen amtssprachen der eu .. damit könnte es passieren, dass dafür erst die geschäftsordnung geändert werden muss ..

    .. ich drücke ihm die daumen für seine aufgabe und freue mich für ihn und natürlich auch die gemeinschaft der gehörlosen, die aus diesem umstand nur profitieren können ..

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toll, ich freue mich. Was mich noch interessieren würde: Was meinst Du denn mit positives Signal für die Wirtschaft?

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.