Mittwoch, 1. Juli 2009

Kommunikation kann so einfach sein!

Eine Leserin meines Blogs schrieb mir, ich hätte ihr Leben beeinflußt dank meinem Eintrag über die Kommunikationsregeln mit gehörlosen/schwerhörigen Menschen. Der Eintrag ist hier zu finden: Kommunikationsregeln. Der Eintrag habe ihr sehr geholfen und die Kommunikation zwischen den beiden sehr verbessert.

Gehörlosigkeit/Schwerhörigkeit ist wirklich eine unsichtbare Behinderung, auf dem ersten Blick sieht man es dem Gegenüber nicht an. Man hört es vielleicht an der Stimme heraus, dass da was nicht stimmt, aber auf die Schlussfolgerung: "Komische Stimme=Schwerhörig/Gehörlos" kommen die wenigsten Menschen. Man wird eher in die Schublade der "Nicht ganz richtig im Kopf" gesteckt, was ich persönlich sehr schade finde.

Die Gesellschaft hat noch so viel zu lernen, wenn die Natur nicht "Fehler" produzieren wollen würde, dann würde sie sie nicht produzieren. Die Natur hat sich was dabei gedacht und der wahre Sinn für mich dahinter ist: "Mitgefühl". Nicht Mitleid.

Ganz einfach Mitgefühl und erkennen, dass es auf ein Miteinander ankommt, auf eine selbstverständliche Integration, ja wichtiger noch auf eine Inklusion.

Man IST nicht behindert, MAN wird behindert gemacht. Es gibt so einfache Mittel, die ein selbstverständliches Miteinander ermöglichen. Und ich meine nicht die ärztliche Mittel wie ein Hörgerät oder ein Cochlear Implantat, sondern angewandetes Wissen im Umgang miteinander.

Jedoch ist in diesem Bereich noch sehr viel Arbeit zu leisten.

DU kannst damit anfangen. DU kannst deinen Kindern erzählen, dass man NICHT über andere Menschen lachen soll, wenn diese nun mal etwas anders daherkommen als andere. DU kannst deinem Umfeld erzählen, was DU weißt über "andere" Menschen. DU kannst anwenden, was du gelesen hast.

Ich habe mit diesem Blog angefangen Informationen zu vermitteln und meinen kleinen Beitrag dazu leisten können, dass die Kommunikation zwischen zweier Kollegen viel mehr befriedigender geworden ist für beide Seiten.

Mir ist klar, dass es nur meine eigene Meinung ist, die ich hier vertrete - es wird hier auch noch einige kritische Sachen von mir zu lesen geben, ganz speziell über das Cochlear Implantat.

Aber ich hoffe weiterhin, dass ich ein kleines bisschen die "taube" Welt für Hörende verständlicher mache und im kleinen verbessern kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.