Samstag, 3. Oktober 2009

Wie sehen moderne Untertitel, also gescrollte Untertitel aus?

Im englischsprachigen Raum sind gescrollte Untertitel, wo Wort für Wort untertitelt wird anstatt das Gesagte zusammengefasst, längst ein Qualitätsstandart.

Heute Abend wird "Wetten, dass..." erstmals im deutschen Fernsehen mit Live-UT gezeigt, wobei ich sehr gespannt bin auf die Art der Untertitelung! Wird sie aus Scrolling oder aus zusammengefassten Untertiteln bestehen?

Die ARD hat das Kanzlerduell mit Scrolling-Untertiteln gezeigt, leider hatte ich Probleme mit dem Emfang und habe dies auch der ARD gestern übermittelt, worauf ich heute (AM FEIERTAG!!!!) sehr nette persönliche Antwort erhielt.

Hier ist ein nettes Video aus der Schweiz mit Scrolling-Untertiteln:




Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis sich diese moderne Art der Untertitelung endgültig durchgesetzt hat im deutschen Fernsehen, denn diese Untertitelung besitzt einen unschätzbaren Vorteil: Es gehen keinerlei Informationen mehr verloren wie bisher bei den zusammengefassten Untertiteln!

Ich hoffe weiterhin, dass die Untertitel im deutschsprachigen Fernsehen endlich auch DVD-Untertitel-Qualität erreichen, denn es gibt ein sehr trauriges Beispiel dafür - ich besitze "Notting Hill" auf DVD und konnte die Untertitelung von Notting Hill im Fernsehen mit den DVD-Untertiteln vergleichen und war völlig entsetzt über die schlechte Untertitelung, denn der Wortwitz und die Dialoge wurden völlig verstümmelt wiedergegeben. Leider ist das Hauptargument der meisten Fernsehanstalten für solche Untertitel immer noch, dass die 1:1-Untertitelung zu schnell und schwer verständlich seie für die gehörlose&schwerhörige Zuschauerschaft - wohl aus Bequemlichkeit.

Auch ist es manchmal ärgerlich, wenn man abliest von den Lippen und anhand der Untertitelung merkt, dass dies nicht mit untertitelt wurde, wo man manchmal das Gefühl der Bevormundung kriegt, dass man eben nicht alles mitbekommen darf/soll.

Also, meine Hoffnungen ruhen auf den Scrolling-Untertiteln, denn Untertitel in hoher Qualität stellen Informationen sicher! :-)

P.S. Die Meldung, dass "Wetten, dass..." im deutschen Fernsehen erstmals mit Untertitel gezeigt wird, war eine ENTE! Die Wiederholungen von "Wetten, das..." wurden allerdings mit Untertitel gezeigt, die Qualität war aber nicht besonders toll.

Kommentare:

  1. Diese Art von senkrechten Scrollen der Untertitel ist Klasse. Vor allem, wenn die Textzeile nur nach oben geschoben wird.

    Allerdings habe ich es schon gesehen wo die Texte waagrecht in jeder Zeile verschoben wurde, das fand ich nicht so gut. War echt grausam zu lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jule,

    die Untertitelqualität ist bei gescrollten Untertiteln nicht automatisch besser. Die Rundschau des BR ist z.B. mit traditionellen Untertiteln nah an 1:1.

    Gescrollte Untertitel wünsche ich mir ausschliesslich bei Live-Sendungen, um die Verzögerung zwischen den Dialogen und der Untertiteleinbendung zu minimieren.

    Herzliche Grüße,

    Bernde Schneider

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.