Dienstag, 2. März 2010

Der Bart des Frauenarztes

Heute lag ich dann halt so auf diesem Stuhl und ließ mich von meinem Frauenarzt untersuchen. Er trug diesmal einen dickeren Schnauzer als sonst und so verstand ich nicht, was er gebrabbelt hat beim Abtasten meiner Brüste und da griff ich einfach nach seinem Kinn wie im Film und drückte es nach oben, damit er besser im Licht steht.

Der verdutzte Blick von ihm war göttlich, aber er hat gleich kapiert, worum es mir ging und hat selber auch lachen müssen.

:-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.