Donnerstag, 15. April 2010

Es heißt nun mal korrekt so!

Worum geht's denn? Ich stelle in letzter Zeit verstärkt fest, dass in Artikeln über Gehörlosen der Beruf des Gebärdensprachdolmetschers falsch geschrieben wird: Gebärdendolmetscher.

Mir hat yewa in einem Kommentar geschrieben zum Artikel über die Blödzeitung, wo ich die Verwendung des Wortes "Gebärdendolmetscher" bereits beanstandet habe:
yewa hat gesagt…
Das Wort "Gebärdendolmetscher" mag falsch sein. Es ist aber kürzer und spart Platz ein.
Es ist einfach falsch und ich halte nichts von einer Einfalschung! (Einfalschung: man begegnet solange dem falschen Wort immer wieder in der falschen Form, bis einem die Richtigschreibung falsch vorkommt, obwohl diese korrekt ist.)

Nun ja, mir ist es schlicht egal, ob es kürzer ist und darum platzsparend ist, die Verkürzung ist in meinen Augen eine geradezu sinnenstellende Verstümmelung , da sie unter den Tisch fallen lässt, dass die Gebärdensprache eine eigene anerkannte Sprache ist.

So isses und nicht anders!

Und seufz: Der Presseartikel der Agentur für Arbeit verwendet ebenfalls Gebärdendolmetscher in einem sonst interessanten Pressetext: "Man muss sich nur mehr Zeit nehmen."

Nachtrag vom 15.März 2015: 

Es gibt den Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher, schon anhand dieser Bezeichnung kann man sehen, dass dies der korrekte Begriff ist.

Wenn man weiter denkt: Man sagt doch auch manchmal: "Er/Sie/Es hat sich wie verrückt gebärdet." - damit meint man aber lediglich, dass eine Person sich außer Rand und Band benommen hat, aber das hat nichts mit Gebärdensprache zu tun.

Dafür braucht es keinen Dolmetscher - nicht mal einen Gebärdendolmetscher. :-D

Also bitte benützt den korrekten Begriff Gebärdensprachdolmetscher, um klarzumachen, dass es sich um die Sprache der Gehörlosen handelt: Gebärdensprache. Und sie ist die schönste Sprache der Welt!

1 Kommentar:

  1. Zitat:
    "Das Wort "Gebärdendolmetscher" mag falsch sind. Es ist aber kürzer und spart Platz ein."

    Und da schreibt man unschwer TAUBSTUMM obwohl 'TAUB' kürzer ist ;-)

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.