Mittwoch, 23. Juni 2010

Abgelesen während der Fußballspiele

Hier mal eine kleine Zusammenfassung der anderen Länder - natürlich sah ich mir noch andere Spiele an als die unserer Jungs.

Der Neuseeländische Käptn sagte im Spiel gegen Italien sichtlich genervt: "Fuck off.", als ihm der Schiri einen Freistoß verweigerte und später kam es zu einem Elfer für Italien, da sagte dann der neuseeländische Torwart zu seinen Mannen: "Stay out!!"

Achja, im Spiel gegen Deutschland sagte der eine hingefallene Aussie mit der Rückennummer 17 ganz deutlich: "Fuck you!"

Und der Käptn der Australier hat sich bei seinem Team angesichts des Torhagels beschwert mit: "Come on! That's not fair!!"

Ich find's immer wieder interessant, wie die Fußballer untereinander kommunzieren und das spannende ist ja - nur ganz wenige bekommen das mit.

Hier gibt es noch mehr abgelesenes - aber von unseren Jungs:

http://meinaugenschmaus.blogspot.com/2010/06/konig-fuball-regiert-die-welt.html

http://meinaugenschmaus.blogspot.com/2009/05/wieses-kommentar-zum-tor-in-nahaufnahme.html

Kommentare:

  1. Das ist wirklich interessant. Es gab mal vor vielen Jahren ein Spiel zwischen dem HSV und Bayern und da haben sie Paul Breitner ein Mikro ans Shirt gebastelt. Frage mich nicht, wie die das gemacht haben. Auszüge aus dem Gesagten wurde dann gesendet. Das war besser als jedes Spiel, die Kommentare zu den Mitspielern, zum Schiri und den HSVern. Einfach herrlich!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade erst auf dein Blog per Twitter aufmerksam geworden. Ich finde deinen Schreibstil kurzweilig und dass was du schreibst interessant, weil es aus deiner etwas anderen Sicht ist.
    Mein Bitte: Höre nicht auf, mache bitte, bitte weiter!

    LG, Christian aka himbeergelb

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter wäre nur noch das zu dokumentieren was alleine schon die Deutsche Nationalmannschaft bei der Hymne singt. :-) Heute is DIE Gelegenheit! ;-) Von "Deutschland, Deutschland" bis "Auferstanden aus Ruinen" ist da wohl soziemlich alles dabei. Ich habe immer ganz stark das Gefühl das nur ein paar der Spieler den Text der Nationalhymne kennen.

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.