Freitag, 11. Juni 2010

Fußballbegriffe und Ländernamen in Gebärdensprache!

Pünktlich zur WM gibt's auf der Seite der Deafkids kleine Filmclips in Gebärdensprache, wo z.b. das jeweilige Land erklärt wird und einige Fußballbegriffe.

Hier findet man die jeweiligen Gebärdennamen für die mitspielenden Länder der Fußball-WM!

http://www.deafkids.de/blogs/wm-2010/

Für mich selbst waren die Clips dazu auch sehr interessant, da ich z.b. für England eine andere Namensgebärde kenne. Und für auch Mexico, Griechenland. Liegt wohl an den unterschiedlichen Dialekten in der Gebärdensprache - für die Clips wurde wohl das Standardhochdeutsch in der Gebärdensprache verwendet.

Weiter unten finden sich die allgemeinen Fußballbegriffe wie z.b. "Fußball", "Weltmeisterschaft" und andere!

Viel Spaß mit der bildbewegten Action!

Kommentare:

  1. Eine kleine Korrektur:

    In der Gebärdensprache gibt es kein Standardhochdeutsch. Es gibt nur unterschiedliche Dialekte, und einige sind weiter verbreitet weil z.B. die Dolmetscherinnen, die für Phoenix arbeiten, aus NRW sind und so der dortige Dialekt bekannter ist als der ostdeutsche z.B., und in Hamburg und Berlin sind akademische 'Hochburgen' der Gebärdensprachforschung und -bildung, so daß die dortigen Dialekte auch weiter verbreitet sind. Aber es gibt wirklich keinen einheitlichen Standard in der deutschen Gebärdensprache; der Kestner ist eigentlich nur eine Sammlung von einigen zehntausend Gebärden, aber ist nicht wirklich repräsentativ für die deutsche Gebärdensprache als Ganzes.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis, Jule.

    @Neens,interessant! Das mit den Dolmetscherinnen bei Phoenix ist ja dann eine Situation wie im Arabischen. Da unterscheiden sich Libanesisch und Marokkanisch auch ganz deutlich, aber alle verstehen Ägyptisch. Weil die die größte Filmproduktion haben.

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.