Montag, 26. Juli 2010

Nun wurde auch im Weltall gebärdet!

Nein, das ist keine Meldung über Außerirdischen, die mittels der Gebärdensprache erste Lebenszeichen abgegeben haben. Könnte aber wahrscheinlich eine Erklärung sein, warum wir bisher noch keine Lebenszeichen abgefangen haben. ;-)

Auf der Raumstation ISS hat die Astronautin Tracy Caldwell-Dyson die erste Videokonferenz überhaupt in ASL (American Sign Language) gegeben und über ihre Entdeckungsreise in die Welt der Gehörlosen gebärdet sowie auch gehörlose Studenten ermuntert, sich bei der NASA zu melden.

Sehr interessant fand ich auch, dass ASL die vierhäufigste Sprache der USA ist nach Englisch, Spanisch und Französisch. ASL hat ihren Ursprung in der Französischen Gebärdensprache (LSF), was vermutlich am Erfolg von Charles-Michel de I' Epeè, dem Förderer der französischen Gebärdensprache liegt und dem Umstand, dass die Gebärdensprache dort als erste Gebärdensprache der Welt überhaupt gefördert wurde, aber aus großen Teilen besteht ASL aus der Gebärdensprache von der Insel St. Martha's Vineyard, der Insel der Gehörlosen und der Zeichensprache der Ureinwohner Amerikas.

Über St. Martha's Vineyard habe ich schon mal berichtet:

Präsident Obama macht derzeit Urlaub auf der "Insel der Gehörlosen".

Insel der Gehörlosen - Teil 2


Auf YouTube findet sich das Video von Tracy - sehr löblich, dass es auch englische Untertitel in dem Video zu finden sind!

Sign Language from the Space Station

Hier ist der komplette Bericht über die Premiere der Gebärdensprache auf der ISS in deutsch:

Unzählige Sprachen auf der ISS

Nun ja, vielleicht wird ja die Gebärdensprache mal eine Amtssprache auf der ISS? Ich stelle es mir sehr angenehm vor, wenn man sich draußen noch unterhalten kann, wenn z.b. das Sprachmikrofon grad spinnt oder ausgefallen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.