Donnerstag, 26. August 2010

Lindenstrasse - Videostream nun mit Live-UT!

Die "Lindenstrasse" und die "Schwarzwaldklinik" waren die ersten Filme, die ich überhaupt mit Untertiteln sah.

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich damals grad frisch eingeschult in der Grundschule für Hörende um die Ecke, ziemlich schnell begriff, wie das mit dem Lesen ging und nun alles gierig verschlang, was bedruckt war.

Irgendwann im Frühjahr 1990 bekamen wir einen neuen Fernseher, mit denen ich die Filme mit Untertiteln verfolgen konnte, aber auch die Tagessschau. Die Bilder vom Golfkrieg mit den ölverschmierten Tieren sind mir heute noch im Gedächtnis und dazu die starre Minie von Ulrich Wickert und mir wurde klar, dass es immer die Schwächsten in der Gesellschaft sind, die leiden werden, egal in welcher Situation.

Nun ja, nun zum erfreulichen Thema: Der WDR, überhaupt schon sehr vorbildlich mit seiner untertitelten Mediathek im Internet, stellt nun auch die bereits produzierten Untertitel für das Fernsehen zur Verfügung im Lindenstrassen-Videostream! :-)

Lindenstrasse-Videostream mit Untertiteln!


Wieder mal ein positives Zeichen dafür, dass mit gutem Willen alles möglich ist in der Fernsehlandschaft.

Aber: Es muss da noch viel für ein barrierefreies Fernsehen UND Internet getan werden und der Weg dazu ist noch ein langer Weg.

10,6% Untertitel sind weiterhin ein Armutszeugnis für die deutsche Fernsehlandschaft.

1 Kommentar:

  1. Geile Sache das mit den UT. Da könnte ich vlt. mal wieder anfangen die Lindenstraße zu schauen. Aber leider sind es immer noch keine 1:1 UT, sondern wie üblich die stark vereinfachte Babysprache...

    Ich hoffe, hier setzt auch ein Umdenken ein. 100% UT und 1:1 Untertitelung.

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.