Freitag, 15. Oktober 2010

Ein gehörloser Breakdancer - gibt's denn sowas?

Nun, das werden sich wohl Bruce Darnell, Sylvie van der Vaart und Dieter Bohlen am morgigen Samstag denken, wenn Tobias Krämer bei "Das Supertalent" vor die Jury tritt und erklärt, er sei gehörlos und möchte eine eigene Choreografie aus Tanz und Gebärden vorführen.

Aber soo neu ist für Tobias Krämer der Auftritt im Fernsehen als Breakdancer nun wieder auch nicht, er trat schon mal im Juni 2007 bei Popstars an und kam leider nicht weiter. Dennoch war er laut der Jury dort der außergewöhnlichste Kandidat bis dato, den sie je hatten.

Tobias bei Popstars Die Zeitungslinks zum Interview im Bericht funktionieren leider nicht mehr.

Hier die Vorberichte zu Tobias's Auftritt am Samstag bei "Das Supertalent":

TV-Spielfilm-Vorbericht


Tobias Krämer - Ein Gehörloser tanzt zur Musik

Ich bin gespannt auf das Urteil von Sylvie, Dieter und Bruce zu Tobias's Aufritt - werden sie ihn weiterkommen lassen?

Nachtrag von 17:26 Uhr: Es gibt jetzt auf der Seite von Supertalent eine Vorschau auf die Kandidaten vom Samstag. Im Bericht über Tobias, dessen Künstlername übrigens Tobiz ist, steht folgendes: "Den Gesang von Josephine wird Kandidat Tobias Kramer nicht hören können. Denn der 20-Jährige ist taubstumm und hat deswegen auch nie richtig sprechen lernen können. Aus diesem Grund hat er immer einen Dolmetscher dabei, der ihm hilft sich im Alltag zurecht zu finden. Bei "Das Supertalent“ will er eine Choreographie vorführen die sich aus Gebärdensprache und Tanz zusammensetzt. Jetzt fragen Sie sich „Wie kann man ohne die Musik hören zu können, tanzen?“ - Tobias spürt die Schwingungen und tiefen Bässe der Musik und lässt sich davon leiten. Auch beruflich spürt Tobias die Musik: Seit 15 Jahren ist Tobias Tanzlehrer in einem Jugendclub in seiner Heimat Coesfeld, wo er eine Gruppe leitet. Tobias ist der Meinung, dass er aufgrund seiner Behinderung besser in der Lage ist die Musik zu fühlen und somit den Rhythmus besser zur Geltung bringen kann.

Ob Tobias sich in die nächste Runde tanzt und Josephine mit ihrer Oper weiterkommt, das sehen Sie Samstag bei "Das Supertalent" um 20.15 bei RTL." Quelle: Supertalent-Seite von RTL
Nein, RTL, Tobiz ist nicht taubstumm, er ist gehörlos. Er kann ja sprechen, nur wird er in den wenigen Minuten von seinem Auftritt nicht soviel sprechen, dass man sich in seine Sprechweise einhören kann und außerdem empfielt auch der neue Duden den Begriff taubstumm durch gehörlos zu erstzen, weil dieser nicht als diffamierend empfunden wird.





Kommentare:

  1. Und dann gibt es auch noch Menschen wie Sarah Neef, die gehörlose Tänzerin und Psychologin, die in der Kindheit frühzeitig gefördert wurde und die Lautsprache erlernt hat. Von wegen stumm.

    AntwortenLöschen
  2. Ach, es wäre so schön, wenn der Tänzer auch ein T-Shirt, auf dem "Wir brauchen Untertitel im TV" steht, getragen hätte...

    AntwortenLöschen
  3. In dem Video zum oben verlinkten Beitrag sagt der Kommentator übrigens "hörgeschädigt". In dem Nachbericht wird allerdings wieder von "taubstumm" und "Gebärdendolmetschern" geschrieben. http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/das-supertalent-2010/die-shows/taubstummer-taenzer-begeistert.html?tc_r=rtlde_cms_dassupertalent2010&tc_m=rtlde_aufmacher_default&tc_te=Taubstummer+T%E4nzer+beeindruckt+die+Jury+&tc_ta=rtlde&tc_i=278002&tc_rl=%2Fcms%2Funterhaltung%2Fdas-supertalent-2010.html&tc_c=1c646ed3404f58fd55fdab52c509649a128731

    AntwortenLöschen
  4. Hängt die Ablehnung des Begriffes "taubstumm" mit möglicher Lautsprechkompetenz tauber Menschen zusammen? Bin ich dann taubstumm, weil ich so gut wie nie laut spreche?

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.