Dienstag, 5. Oktober 2010

Kauf- und Lesetipp für die Medienbranche!

Ich habe mich ja schön des öfteren darüber geärgert, dass Medienschaffende in ihren Berichten über Gehörlose oft genug die altmodische Bezeichnung taubstumm verwenden, da sie den Kern der Sache nicht trifft.

Nun gibt es Schützenhilfe vom Dudenverlag mit dem "Das neue Synonymwörterbuch", dort steht auch ganz klar, dass die Bezeichnung taubstumm durch gehörlos ersetzt werden sollte.

Pressebox: Vorstellung des neuen Synonymwörterbuchs


Und hier ein älterer Blogeintrag von mir, wo ich die Medienbranche auf diesen Fauxpas aufmerksam gemacht habe:

Ein wichtiger Hinweis für die Medienbranche!

1 Kommentar:

  1. In Wien gibt es eine U-Bahn-Haltestelle, die Taubstummengasse heißt. Immerhin war sie die erste Haltestelle, die mit einem Blindenleitsystem ausgestattet wurde (1993).

    In diesem Zusammenhang:

    http://www.bizeps.or.at/news.php?nr=9195

    Gruß,Felix

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.