Montag, 18. Oktober 2010

Promis spenden für Gehörlose!

Bei RTL wurde ich zufällig auf dieses Video aufmerksam:

"Hear the world"-Gala in Berlin Promis spenden für Gehörlose
Da sieht man Eva Habermann sprechen: "Wenn ich nicht mehr hören könnte, das wär ganz, ganz schlimm für mich." Auch Rolfe Schneider und andere diverse Promis sind im Bild.

Da wollte ich gleich mal wissen, wofür das gespendete Geld der Prominenten genau ausgegeben wird und stiess auf:

http://www.hear-the-world.org/ oder auch: http://www.hear-the-world.com/de/startseite.html Diese Organisation setzt sich weltweit dafür ein, dass bedürftige Kinder mit Hörverlust mit einem Hörgerät versorgt werden können. Die Idee ist gut, denn die Ausrüstung mit einem Hörgerät ermöglicht auch eine bessere Bildung. Aber natürlich kommt es auch auf die Lehrer dabei an.

In der Bildergalerie unter http://www.hear-the-world.org/finden sich unzählige Prominente aus aller Welt, die die Organisation unterstützen, darunter auch deutsche Promis wie Diane Kruger und Franka Potente.

Was würden Franka Potente, Diane Kruger, Eva Habermann und alle anderen deutsche Schauspielerinnen wohl dazu sagen, wenn sie wüßten, dass im deutschen Fernsehen nur 10,6 % des Fernsehangebots untertitelt und deutschsprachige Filmproduktionen auf DVD oft gar nicht mit deutschen Untertiteln versehen sind?

Pressebericht zu der "Hear the World"-Gala in Berlin

Kommentare:

  1. Sorry, ich mag mich da irren, aber immer wenn ich lese "Promis sammeln für ..." dann ist das für mich ein Zeichen das dieses Thema unter den Tisch gekehrt wird und eben keine Chance hat.

    AntwortenLöschen
  2. "Was würden [Schauspieler] wohl dazu sagen [...]?"

    Tja, Jule, vielleicht sollte es ihnen mal einer sagen - oder schreiben :)

    Warum schreibst du diesen Schauspielern nicht einmal, mit der Bitte sich dafür einzusetzen dass Produktionen an denen sie teilnehmen mit Untertiteln ausgestattet werden. Schildere Ihnen den Fall mit "Das Leben der Anderen" - und mach darauf aufmerksam, wieviele Fans sie mehr unter den Gehörlosen hätten, wenn diese Ihre Produktionen ansehen - und verstehen könnten. ;-)

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.