Mittwoch, 10. November 2010

Gebärdensprache als Kommunikationsmittel

Der folgende Videoclip wird einigen meiner Lesern bestimmt bekannt vorkommen, wenn diese z.b. auch bei meinem Bloggerkollegen Not quit like Beethoven vorbeischauen, aber der jüngste Kommentar zu der Unterschiedlichkeit der Gebärdensprache in ASL und BSL brachte mich dazu den Clip zu verlinken. Das war übrigens zum Bericht, dass die Beckhams ASL lernen.



Gebärdet wird in NZSL (New Zealand Sign Language), die ihre Wurzeln in der BSL (British Sign Language hat.

Am interessantesten, aber auch eigentlich logisch ist, dass in der NZSL das Wort "Magazin" genauso gebärdet wird wie in der DGS (Deutsche Gebärdensprache) sowie auch die Verdeutlichung der sinkenden Qualität und noch so einige Wörter sind von der Gebärde her gleich sind.

Aber am lustigsten fand ich, dass das Wort "Budget" auch gleich ist. :-)

Ein sehr schönes Beispiel dafür, dass die unterschiedlichen Gebärdensprachen der Welt zwar verschieden sind, aber mehr verbindendes als trennendes haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.