Montag, 10. Januar 2011

Danke Guido! ;-)

Sogar ins Deutschlandradio haben es meine Dreikönigs-Tweets mit der Analyse der Körpersprache von Westerwelle geschaffft, was ich vor wenigen Stunden über einen Twitterer erfahren habe.

Und auf der Seite dort bin ich auch sogleich fündig geworden:

http://wissen.dradio.de/fdp-westerwelles-dreikoenigs-rede.33.de.html?dram%3Aarticle_id=7707

Sehr lobenswert finde ich es im Sinne der Barrierefreiheit, für die ich mich ja einsetze, dass sowohl eine Textversion als auch eine Hörversion zur Verfügung steht!

Update: Mir hat ein lieber nordischer Follower das Transkript der Hörversion, welche doch ein kleines bisschen anders ist als die Textversion zum Lesen ist, zur Verfügung gestellt!

Transkript der Hörversion der Webschau im Radio

1 Kommentar:

  1. Glückwunsch! Das dradio ist ja für seriöse Informationssendungen bekannt, insofern ein "Meilenstein" bei Deinem Medienfeldzug (positiv gemeint) :-)

    Barrierefrei ist übrigens auch die österreichische Tageszeitung "DiePresse":

    http://diepresse.com/home/kultur/medien/615914/Gehoerlos-gesehen_Erster-Kinofilm-in-Gebaerdensprache?from=suche.intern.portal

    (links gibt es eine Option, sich den Artikel vorlesen zu lassen)

    Gruß,Felios

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.