Mittwoch, 20. April 2011

Das verpasste Higlight der Republica 2011

war für mich ja der geniale Gunter Duck (@wilddueck)!

Zu dem Zeitpunkt, als er also seinen Vortrag hielt, saß ich beim Thailänder und futterte mir Treibstoff an für meinen Auftritt um 16 Uhr, denn komischerweise feuern meine Synapsen immer am besten, wenn ich davor Thaifood gegessen habe und daraus resultieren auch immer meine besten Blogeinträge.

Außerdem half es gegen die Aufregung, etwas vertrautes auf der Zunge zu schmecken und so zu tun, als wäre man gar nicht in Berlin und würde zuhause am Küchentisch essen und Hundebaby zu den Füßen liegen haben.

Bei meinem Auftritt habe ich klar gemacht, wie wenig das Internet generell auf einer Seite nicht barrierefrei ist für Gehörlose, weil eben die Untertitel nicht zur Verfügung stehen.

Und jetzt haben ganz liebe Follower von mir sich daran gesetzt, den 48minütigen Auftritt von Gunter Dueck zu untertiteln! :-) Vielen lieben Dank für die Erstellung der Untertitel - ihr seid das Internet und die Magie dafür, dass viele Köche nicht zwangsläufig einen Brei verderben müssen!

Auftritt von Gunter Dueck mit "Das Internet als Gesellschaftsbetriebsystem" mit Untertitel!

Jedenfalls ist Universalssubtitles.org eine verdammt geile Sache und ich würde mich freuen, wenn noch mehr Leute auf den Zug aufspringen und ihr persönliches Highlight an Interviews, Wissenssammlungen usw. mit Untertiteln versehen! :-)

Den Gunter Dueck würde ich übrigens gerne mal interviewen, sein Vortrag hat mich ungeheuer geflasht und ich glaube, wenn er mein Mathelehrer gewesen wäre, dann hätte er den gordischen Knoten der Mathematik in meinem Hirn knacken können, so sehr stehe ich mit der Mathematik in einigen Bereichen auf dem Kriegsfuß z.b. bei binomischen Formeln. Aber dagegen habe ich Geometrie und Physik geliebt, was meine Lehrer regelmässig zur Verzweiflung brachte:"Wie kannst du in Physik eine 2 haben und in Mathe eine 4-5?" Meine Antwort war immer:"Es ist haptisch und nachvollziehbar, ich kann es mit meinen Augen sehen, was da passiert. Aber sobald es um höhere Mathematik geht, seh ich nichts mehr."

Kommentare:

  1. Es ist schön zu sehen, wie viele Menschen du inspirieren und motivieren kannst. Mich freut das sehr.

    AntwortenLöschen
  2. Naja, für mich erscheint das nur so, als ob er den Spruch "Die Philosophen haben die Welt nur unterschiedlich interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern." etwas variiert. Dass es Menschen gibt, die eher funktionieren wollen, und Menschen, die eher selbstbestimmt sein wollen, ist ja auch nicht neu. Aber dass allein ein bestimmtes, in den Vordergrund gerücktes Menschenbild hier als Pauschallösung taugt, wage ich zu bezweifeln. Das wollen ja weder die Praktiker noch im Großen und Ganzen die Unternehmen. Und schwupps ist die Luft raus aus dem Vortrag ;-).

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann den Enthusiasmus über Dueck nicht so ganz teilen. Eigentlich variiert er doch nur den Satz "Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern." und packt da seine Vorstellung von Mensch x und Mensch y hinzu. Dass es eher praktisch orientierte Menschen gibt und eher solche, die gedanklich selbstbestimmt leben wollen, ist nicht neu. Aber dass es gesellschaftlich aufwärts geht, wenn man nur das letztere Menschenbild in den Vordergrund rückt, das wage ich zu bezweifeln. Und schwupps ist die Luft raus aus seiner Darstellung.

    AntwortenLöschen
  4. Ist zwar schon ein paar Tage her, aber wo ich grad hier bin:

    Wenn man die Bücher von Dueck liest (oder auch nur seine Kolumne im Informatik Spektrum oder meinetwegen auch nur seinen Newsletter), dann ist schon ziemlich beeindruckend, wie weit er geht (bzw. schaut), wie konkret er ist und wie er das ganze untermauert. Ob man den Vortrag ganz ohne Hintergrundwissen fad finden kann, weiss ich nicht, aber ich hatte schon den Eindruck, dass er mehr sagt als "es gibt Menschen X und Menschen Y"... Vielleicht liegt es auch an seiner Art als Vortragender.

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.