Samstag, 14. Mai 2011

Der FC Bundestag verlor ein Fußballspiel....

und zwar nicht nur irgendeins, sondern gegen die deutsche Nationalelf der Menschen mit geistiger Behinderung mit 7:2.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Der FC Bundestag verliert ein Fußballspiel gegen Menschen mit geistiger Behinderung.

Fußball-Nationalelf der Menschen mit geistiger Behinderung schlägt den FC Bundestag

Ich spare mir das Fazit aus dieser Begegnung und lehne mich genießerisch zurück.

Kommentare:

  1. Nur weil die einen Menschen eine geistige Behinderung haben, müssen diese nicht schlecht Fußball spielen. Und nur weil die anderen im Bundestag arbeiten und vielleicht den einen oder anderen Doktortitel haben, müssen diese keine guten Fußballspieler sein. Ich sehe also keinerlei Zusammenhang. Ganz im Gegenteil finde ich gut, dass es solche Spiele gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, du hast nicht ganz begriffen, was ich sagen wollte - ich habe nie behauptet, dass Menschen mit geistiger Behinderung schlechte Fußballer sind oder Politiker schlechte Fußballer sind.

    Und ich sagte auch nicht, dass ich es schlecht finde, dass es solche Spiele gibt - ganz im Gegenteil, denn wenn man sich mein Blog durchliest, dann weiss man, dass ich für Inklusion bin und für den Abbau für Berührungsängsten!

    AntwortenLöschen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.