Donnerstag, 21. März 2013

Wie funktionieren eigentlich Gebärdensprachen?

Die häufigsten Fragen, die ich zu hören kriege, wenn mein Gegenüber erfährt, dass ich gehörlos bin, ist:"Kannst du eigentlich Gebärdensprache?"

Ja, kann ich, wenn auch nicht perfekt, da sie nicht meine Muttersprache ist. Aber ich liebe die Gebärdensprache sehr und schätze ihre unerreichte und oftmals etwas ironische Kreativität sehr. :-)

Der größte Irrtum über die Gebärdensprache ist jedoch die oft geäußerte Annahme, dass die Gebärdensprache überall auf der Welt genau gleich ist und Gehörlose so ein naturgegebenes "Esperanto" durch die Gebärdensprache haben.

Schöner Gedanke, aber er ist falsch: Die Gebärdensprache unterscheidet sich von Land zu Land und hat auch ihre regionale Dialekte - ganz wie die Lautsprache, denn sie ist eben auch eine vollwertige Sprache.

Aber es gibt die Internationale Gebärdensprache (ISL), die sich sehr stark an der American Sign Language (ASL) orientiert, aber in jüngster Zeit hat sie vermehrt sehr viele Einflüsse aus den Europäischen Gebärdensprachen.

Diesen tollen Artikel über die Gebärdensprache der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaften möchte ich euch nicht vorenthalten:

Wie funktionieren eigentlich Gebärdensprachen?

Und wer jetzt Lust hat, mehr über die Gebärdensprache zu erfahren oder sie sogar zu lernen, dem lege ich diese Blog-Artikel von hier ans Herz:

In welcher Gebärdensprache wurde eigentlich am Set von "Jenseits der Stille" gesprochen?

Videos zum Lernen der Gebärdensprache auf YouTube

Wo findet man eigentlich Gebärdensprachkurse? - Mit den Händen sprechen

Gebärdensprache in der Werbung - Teil 1

Gebärdensprache in der Werbung Teil 2

P.S. Jetzt im Frühjahr starten doch wieder neue Kurse an den Volkshochschulen... ;-)

Update vom 21.03.2013 um 18:40 Uhr: Die Zeitschrift Spektrum Neo hat einen sehr guten Artikel über ein gehörloses Mädchen und ihr Leben verfasst, es geht um Gebärdensprache und die Kommunikation. Auch das Cochlea Implantat kommt vor. Die Leseprobe lohnt sich echt:  http://www.spektrum-neo.de/2013/leseprobe-leben-mit-gehorlosigkeit/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Falls es nicht klappt zu kommentieren, kann man mir eine E-mail unter der Mailadresse im Blog hinterlassen - derzeit scheint Blogger damit Probleme zu haben. :-( P.S. Beleidigende und unsachliche Kommentare werden nicht freigeschaltet.